Termin vereinbaren
Behandlungsangebote
Kontakt

Termin vereinbaren

Termine und Fragen per E-Mail an

sekretariat.ska@de.capio.com

 

Termine und Fragen telefonisch an unser Sekretariat
Telefon: +49 (0)8682 917-156
 

Behandlungsangebote

Kontakt

Capio Schlossklinik Abtsee


Abtsee 31
83410 Laufen

Tel.: +49 (0)8682 917-0
Fax: +49 (0)8682 917-110 
E-Mail: info.csa@de.capio.com

Aktuelles
von der Capio Schlossklinik Abtsee

Nachrichten aus Klinik und Verbund


Medizintalk zu den Themen Corona und Lipödem


Im November-Medizintalk geht unser Chefarzt Dr. Michael Gerstorfer im Gespräch mit der Bayernwelle Südost zunächst kurz auf die aktuelle Situation in der Schlossklinik ein. Dann wird das Lipödem genauer erläutert.

Weiterlesen

picture of feet
Was ist eine Schaumverödung?

Die Schaumverödung wird dazu verwendet, um bei bestimmten Indikatoren Krampfadern effektiv und minimalinvasiv zu behandeln.

Wie funktioniert die Lasertherapie?

Bei der Lasertherapie wird mittels Laserlicht der von Krampfadern betroffene Bereich der Stammvene von innen durch Wärme verschlossen. Die Vene stirbt dadurch ab und der Körper baut sie ab.

Bergmann Clinics übernimmt alle Capio Kliniken in Deutschland

Das Niederländische Gesundheitsunternehmen möchte sich am deutschen Markt positionieren und hat deshalb die sechs deutschen Capio Kliniken, die Teil der Ramsay-Santé-Gruppe waren, übernommen.

Wie funktioniert die Radiowellentherapie?

Bei der Radiowellentherapie wird ein Katheter in die zu behandelnde Stammvene eingeführt. Die Vene wird, wie bei der Lasertherapie, durch Erhitzen verschlossen. Daraufhin stirbt sie ab und der Körper...

Risikofaktoren für Krampfadern verringern

Das Risiko an Krampfadern und einer damit verbundenen Venenschwäche zu leiden, kann durch bestimmte Faktoren erhöht bzw. auch gesenkt werden. In Deutschland weisen fast ein Viertel der Erwachsenen...

7 Tipps für gesunde Beine auf Reisen

Gerade lange Anreisen zum Urlaubsziel können die Venen belasten. Schwere und geschwollene Beine sind die Folge des langen Sitzens. Im schlimmsten Fall droht die Reisethrombose.


Infos zum Coronavirus
Nach oben